YAG Kapsulotomie (YAG-Laser) nach Operationen des Grauen Stars (Kataraktoperationen)

Die YAG-Kapsulotomie wird angewendet, wenn sich nach einer erfolgten Katarakt-Operation eine Kapselfibrose, der sogenannte Nachstar, bildet. Die Behandlung ist schmerzlos und erfolgt an einem Laser. Hierbei wird die sich neu gebildete Membran auf der Linsenkapsel geöffnet und ein dauerhaft gutes und wieder scharfes Sehen hergestellt.

Der Nachstar bildet sich meist nur einmalig. Eine nochmalige Eintrübung der Linsenkapsel und ein dadurch schlechteres Sehen ist nicht möglich.