Grüner Star (Glaukom) OP

Wenn ein Grüner Star (Glaukom) diagnostiziert wurde und kein angemessener Augeninnendruck mit Hilfe von konservativen Medikamenten erreicht werden kann, gibt es verschiedene Wege, eine Stabilisierung des Augendrucks zu erzielen.

Zum einen gibt es die Möglichkeit der Säuberung von Abflusswegen im Auge. Dies geschieht unter Anwendung einer Lasertherapie (selektive Lasertrabekuloplastik / SLT), die in mehreren Sitzungen einen verbesserten Abfluss des Kammerwassers, und somit ein stabileres Druckniveau, erreicht. Auch die Schaffung eines künstlich neuen Abflussweges in der Regenbogenhaut (Iris) (YAG-Iridotomie) stellt eine weitere Option dar. Auch hierbei wird ein Laser eingesetzt.

Wenn diese Lasertherapien nicht den gewünschten Erfolgt bringen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, operativ einen Stent ins Auge zu implantieren. Auch hierbei handelt es sich um einen künstlichen und zusätzlichen Abflussweg, der das Druckniveau regulieren soll.

Die jeweilige Behandlungsmethode ergibt sich aus dem diagnostizierten Stadium des Glaukoms und aus aktuellen Augeninnendruckwerten. Eine Beratung hinsichtlich einer operativen Therapie beim Glaukom kann somit immer nur individuell vorgenommen werden.

Selektive Laser Trabekuloplastik

Argon Laser Trabekuloplastik